Rocktoberfest im September 2022 - KVR

Direkt zum Seiteninhalt
Rock meets Punk meets Folk meets Blasmusik
Ein Bericht vom 2. und 3. September 2022

Als sich die Sonne am Horizont neigte und die ersten Sterne am Himmelszelt flunkerten, startete Lokalmatador „Herbie“ Hamel mit seiner Band „After Midlife“ mit Songs aus den 60er und 70er- Jahren in den ersten Abend des Rocktoberfestes auf dem Grillplatz in Rauschenberg. An zwei Abenden zeigte die heimische Musikszene ihr Können und bewies, dass die Region diesbezüglich eine wahrlich bunte Vielfalt zu bieten hat. Musikfans aller Generationen genossen es sehr, bei freiem Eintritt endlich mal wieder ein Sommernachtsopenairkonzert unter Regie des Kultur- und Verschönerungsvereins Rauschenberg e.V. zu genießen. Für das musikalische Programm zeigte sich abermals Thomas Badouin verantwortlich, dem es immer wieder gelingt, einen innovativen, bunten und regionalen Mix aus der heimischen Musikszene zu kombinieren. So folgte dem gediegenen Einstieg dann auch die lautstarke Band „The New Nachbar“ aus Marburg, die die Ohren des Publikums mit einer Mischung aus BritPop, Hamburger Schule und Klängen aus den 70ern erfreuten und so manche Hüfte in Bewegung versetzte. An diese Stimmung konnte die abschließende Band „Sektion Dropkick“ aus Stadtallendorf leicht anknüpfen und mit ihren starken Gitarren, deutschen Texten und regionalem Streetpunk diese weiter aufheizen.

Gewollt unkonventionell startete der „Bläserchor Schönstadt 1901 e.V.“ mit ganz großer Besetzung unter dem Motto „Rock meets Blasmusik“. Hierfür wurde das Orchester mit E-Gitarren und Gesang von den Rauschenberger „Deko-Hirschen“ unterstützt und präsentierte auf diese Weise Oldies bis hin zu bekannten Rockklassikern. Auf diesen ungewohnten, aber begeisternden Auftakt folgte die erst im letzten Jahr in Marburg gegründete Band „your friendly folksinger“, die mit flotten Beats und schwungvollen Tönen zu begeistern wusste und damit einen abgestimmten Übergang zum Finale anbot. Dieses gehörte schließlich den Rauschenberger Lokalmatadoren „4 Drops on a hot stone“, die sich einmal querbeet von den Ärzten bis zu ZZ-Top durchackerten und die Stimmung noch mal hochkochen konnten.
Eine kleine Fotoauswahl:

Rocktober 22-5796.jpg
Rocktober 22-5804.jpg
Rocktober 22-5815.jpg
Rocktober 22-5830.jpg
Rocktober 22-5852.jpg
Rocktober 22-5862.jpg
Rocktober 22-5904.jpg
Rocktober 22-5979.jpg
Rocktober 22-5985.jpg
Rocktober 22-5989.jpg
Rocktober 22-5999.jpg
Rocktober 22-6050.jpg
Rocktober 22-6056.jpg
Rocktober 22-6077.jpg
Rocktober 22-6111.jpg
Rocktober 22-6121.jpg
Rocktober 22-6165.jpg
Rocktober 22-6173.jpg
Rocktober 22-6212.jpg
Rocktober 22-6281.jpg
Rocktober 22-6310.jpg
Plakat 01 A2 Variante 2 out.jpg
Plakat 01 A2 Variante 3 out.jpg
Plakat 01 A2 Variante 4 out.jpg
Plakat 01 A2 Variante 5 out.jpg
Plakat 01 A2 Variante 1 out.jpg
Plakat 01 A2 Variante 6 out.jpg
Freitag, 2. September ab 20 Uhr

After midlife
Rauschenberg
Oldies der 60/70er Jahre

the new nachbar
Marburg
Britpop, Hamburger Schule und einem Hauch von 70´s

Sektion Dropkick
Stadtallendorf
Starke Gitarren mit deutschem Streetpunk aus der Region
Nr. 2

Anschließend rocken "the new nachbar" die Bühne:
Sie wollten immer Teil einer Jugendbewegung sein und jetzt?!
…. ein klassisch rockbesetztes Marburger Trio mit einer Mischung aus Britpop, Hamburger Schule und einem Hauch von den 70ern.
Entgegen all den Widrigkeiten des Lebens in Szene gesetzt, mit der Ambition, die eine oder andere Hüfte in Bewegen zu versetzen. Lautstark!
the new nachbar logo.JPG
the new nachbar.JPG
the new nachbar live.JPG
Nr. 1

Den Auftakt macht am Freitag die Band "After Midlife". Die Band besteht aus dem Rauschenberger Herbert "Herby" Hamel (g,voc) und seinen Bandkollegen Gerhard "Ise" Lücker (g,voc); Konstantin "Konny" Müller (b,voc) und Ralf Klebe (dr).
Alle Musiker haben bereits langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Bands gesammelt. Gespielt werden Oldies der 60er und 70er Jahre sowie Stücke von Johnny Cash.
3after_midlife_x17x.jpg
Nr. 3

Den Abschluss am Freitagabend macht die Band "Sektion Dropkick". Ursprünglich als Hauskapelle des TSV Eintracht Stadtallendorf ins Leben gerufen, komponieren die Stadtallendorf Jungs mittlerweile auch Lieder über andere Themen.

Starke Gitarren
Deutsche Texte
Streetpunk aus der Region!

Sektion Dropkick Logo.jpg
Sektion Dropkick Logo2.jpg
Sektion Dropkick.jpg
Samstag, 3. September ab 20 Uhr

Bläserchor Schönstadt & Friends
Schönstadt
Rock meets Blasmusik

your friendly folksinger
Marburg
Folklore mit flotten Beats und schwungvollen Tönen

4 Drops on a hot Stone
Rauschenberg
Querbeet von A wie Ärzte bis Z wie ZZ-Top
Nr. 4

Der Samstag startet mit ganz großer Besetzung.
Der "Bläserchor Schönstadt 1901 e.V." präsentiert ROCK MEETS BLASMUSIK.

Ein klassisches Blasorchester, unterstützt durch Gesang und E-Gitarren, präsentiert Oldies und Rockklassiker.

Nr. 5

Danach kommt eine erst im letzten Jahr gegründete Band aus Marburg. Der Sänger und Songwriter Achmed Kupka bildet zusammen mit seinem Musiker Kollegen, dem Schlagzeuger Sven Hampach eine neue kleine Folkloretruppe, die unter dem Namen "your friendly folksinger" mit flotten Beats und schwungvollen Tönen umherzieht.


Nr. 6

Das Finale am Samstag bestreiten die "4 Drops on a hot Stone".

Die Rauschenberger Combo spielt sich einmal querbeet von A wie Ärzte bis Z wie ZZ-Top.
4 Drops Logo 02.jpg
DSCF0411.jpg
4 Drops Logo 03.jpg
DSCF0379.jpg
4 Drops Logo 01.jpg
DSCF0503.jpg
4 Drops Logo 04.jpg
Bild 1-2.jpg
Bild 2-2.jpg
Rock meets Blasmusik.JPG
Bläserchor.jpg
Formales
Sparkasse Marburg-Biedenkopf, BIC: HELADEF1MAR IBAN: DE36 5335 0000 0072 0013 54
VR Bank Hessenland e.G., BIC: GENODE51ALS
IBAN: DE50 5309 3200 0006 4409 08
Steuernummer: 31 250 56628, FA Marburg-Biedenkopf
Registernummer: VR 30681, Amtsgericht Marburg
Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Graphiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.
Gestaltung: axel.hofmann@gmx.de
Vorstand
Kultur- und Verschönerungsverein Rauschenberg e.V.
Am Markt 2, 35282 Rauschenberg
Vorsitzender: Stefan Schleiter
Vorsitzender und Kassierer: Danny Wissemann
Vorsitzender und Schriftführer: Andreas Pigulla
E-Mail: vorstand@kvr-rauschenberg.de
Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Graphiken sind urheberrechtlich geschützt.
Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.
Gestaltung: Axel Hofmann
Zurück zum Seiteninhalt